Kinderkonto Berliner Sparkasse – Kids lernen den Umgang mit dem Euro im Vergleich 2016

Auch die Berliner Sparkasse möchte natürlich junge Kunden anlocken und ihnen den Umgang mit dem eigenen Girokonto näherbringen. So weiß natürlich auch diese Sparkasse, dass Schüler die Sparer der Zukunft sind und bietet auch dieses Konto kostenfrei an. Kinderkonto Berliner Sparkasse, die Kids genießen hier zahlreiche Vorteile und lernen den Umgang mit der Plastikkarte.


Die besten Anbieter zur Eröffnung eines Schülerkontos:

  Bank Informationen Antrag

1.


Wüstenrot direct
Top Giro Young

Das Wüstenrot-Konto ist für Schüler bis einschließlich 24 Jahre und kostenlos (kostenlose Kontoführung sowie Überweisungen und Bargeldabhebungen, Online-Banking, kein Mindestgeldeingang, eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte ist ebenfalls möglich).



2.


Targobank
Starter-Konto

Kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.). Ein Dispokredit ist möglich, kein monatlicher Zahlungseingang nötig




Früh übt sich

Wer, als Elternteil dafür sorgen möchte dass, die Kinder lernen vernünftig mit ihrem Vermögen umzugehen, ist durchaus gut beraten ein Kinderkonto zu eröffnen. Auch die Berliner Sparkasse bietet so etwas schon seit einiger Zeit an und begeistert Kids von 7 bis 11 Jahre mit einem gebührenfreien Girokonto. Wer hier sparsam mit seinem Guthaben umgeht, darf sich zudem stets regelmäßig über Zinsen freuen, bis zu 1000 Euro werden hier mit einem Zinssatz von 3 Prozent verzinst. Alles, was darüber geht darf sich noch über 0,5 Prozent freuen. Zudem werden die Kids so automatisch Mitglied im KNAX-Club, was neben einem regelmäßigen Club-Magazin noch zahlreiche andere Vorteile mit sich bringen kann.

Eltern können einen Tageshöchstsatz festlegen

Damit die jungen auch hier nicht über ihre Verhältnisse leben, wird auch dieses Kinderkonto stets auf Guthabenbasis genutzt. Eltern können zudem ein Limit festlegen und so dafür sorgen dass, die Kinder nicht an einem Tag gleich ihr ganzes Guthaben abheben können. Natürlich genießen auch hier die Kleinsten schon den Besitz einer Geldkarte und können ihre Kontonummer unter Umständen ein Leben lang behalten. Junge Kunden sind die Sparer der Zukunft, das wissen auch die Sparkassen und bemühen sich den Kids den richtigen Umgang mit dem Euro beizubringen. Zinsen animieren zum Sparen und der Besitz einer Geldkarte ist durchaus der erste Schritt zum Erwachsen werden.

Weitere interessante Seiten: