Taschengeldkonto ab welchem Alter – jedes Institut handhabt dies anders im Vergleich 2016

  Bank Informationen Antrag

1


Wüstenrot direct
Top Giro Young

-komplett kostenlos für junge Leute bis 24
-kostenlose Prepaid-Kreditkarte dazu möglich

 

Die Kontoeröffnung dauert nur 2 Minuten.


2


Targobank
Starterkonto

-kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.)
-Dispokredit ebenfalls möglich


 

 



Viele Eltern befassen sich mit der Frage, ab welchem Alter sie ihren Kindern ein Taschengeldkonto eröffnen sollen. Auch die Banken und Sparkassen wissen darauf wohl keine klare Antwort, denn jedes Institut arbeitet da mit einem anderen Mindestalter. Durchaus können da schon Erstklässler ein Taschengeldkonto erhalten, viele Experte hingegen glauben 12 Jahre wäre das optimale Alter für ein, solches Konto. Taschengeldkonto, ab welchem Alter? Eltern sollten die am besten wissen.

Nicht jeder Anbieter erlaubt ein Taschengeldkonto ab 7 Jahre

Je früher, desto besser, ist eine Aussage die, nicht zwingend bei einem Taschengeldkonto eine Rolle spielt. Zumal Kinder schon ein Minimum an Grundwissen über die Finanzen besitzen sollten. So gibt es zwar Banken und Sparkassen die, schon Erstklässlern ein Taschengeldkonto erlauben, einige Experten meinen aber dass, dies noch ein wenig zu früh ist. Viele Kids bekommen erst ab 12 Jahren das Wissen, was Geld eigentlich bedeutet und, wie man am besten mit seinem Vermögen umgeht. Ratsam ist es also, ein Taschengeldkonto zu eröffnen, wenn das Kind die weiterführende Schule besucht, letztendlich entscheiden aber immer die Eltern, wann sie ihren Kindern das erste eigene Konto eröffnen.

Ein wenig Grundwissen sollte Voraussetzung sein

Dass, ein Bankautomat nicht jederzeit Unmengen von Geld für jedermann bereithält, Sollten Kindern durchaus schon im Vorfeld lernen. Anfangs ist es somit gar nicht verkehrt erst einmal das Taschengeld bar auszuzahlen. Hat der nach Nachwuchs dann ein Gefühl für sein Vermögen bekommen, können Eltern ein Taschengeldkonto eröffnen. Kinder lernen bekanntlich schnell und auch der Umgang mit der Geldkarte, das Verwalten des Guthabens und das Sparen verinnerlichen Kids sich zügig. Zumal Zinsen die Sparsamkeit stets unterstützen und zahlreiche Banken und Sparkassen mit tollen Prämien locken.


weitere Seiten: