Jugendkonto Direktbanken – schon Erstklässler dürfen davon profitieren im Vergleich 2016

In der Regel besitzen die meisten Kinder schon ab der Geburt ein eigenes Sparbuch. Zahlen Eltern dann regelmäßig das Taschengeld an ihren Nachwuchs eröffnen zahlreiche Eltern heute ein sogenanntes Jugendgirokonto. Dieses wird stets auf Guthabenbasis geführt und eine Verschuldung des Sprösslings ist somit bis zur Volljährigkeit nicht möglich. Das Thema, Jugendkonto Direktbanken, ist somit stets sehr aktuell, denn auch Kinder sollten früh lernen mit ihrem Einkommen umzugehen.


Jugendkonto jetzt eröffnen:

  Bank Informationen Antrag

1


Wüstenrot direct
Top Giro Young

-komplett kostenlos für junge Leute bis 24
-kostenlose Prepaid-Kreditkarte dazu möglich

 

Die Kontoeröffnung dauert nur 2 Minuten.


2


Targobank
Starterkonto

-kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.)
-Dispokredit ebenfalls möglich


 

 



Vorab am besten alle Direktbanken vergleichen

Alle Banken und Sparkassen bieten heutzutage, solche Taschengeldkonten an und dass, meist völlig gebührenfrei. Schüler, Studenten und junge Berufseinsteiger dürfen auf diese Weise ein Girokonto mit allen Vorteilen genießen, allerdings stets nur bis zu einem gewissen Alter. Die Altersbegrenzung variiert allerdings da, von Bank zu Bank. Zumal es auch in anderen Bereichen stets gravierende Unterschiede gibt. Wer da vor allem auf hohe Zinssätze setzen möchte, um so die Sparsamkeit des Kindes zu fördern, sollte vorab alle Institute vergleichen. Hinzu kommt dass, da einige Anbieter auch mit einem kleinen Startguthaben oder anderen lohnenswerten Willkommensgeschenken locken.

Viele Jugendkonten kann man online eröffnen

Nicht immer ist es gleich die ortsansässige Hausbank der Eltern die da, mit tollen Konditionen lockt. Allzu oft bietet auch die eine oder andere Bank im Netz gleich zahlreiche Vorteile, zumal ein solches Konto heute auch durchaus online eröffnet werden kann. Hat der Nachwuchs da seine Volljährigkeit noch nicht erreicht, müssen stets die Eltern alle weiteren Maßnahmen in die Wege leiten. Zudem haben diese dann auch erst einmal weiterhin ein Mitspracherecht, was vielen Kids aber nichts ausmacht. Kinder lernen auf diese Weise recht schnell, was es heißt ein eigenes Konto zu besitzen und die meisten animiert dieser Besitz auch zur Sparsamkeit, denn schließlich wird diese bei den meisten Banken stets belohnt.

Lesen Sie auch: