Taschengeldkonto Zinsen – besser, als das Sparschwein im Vergleich 2016

Kinder bekommen in der Regel ab dem ersten Schuljahr regelmäßig Taschengeld von ihren Eltern. Viele zahlen dieses erst einmal bar aus und kümmern sich dann mit dem fortschreitenden Alter der Kids, um ein Taschengeldkonto bei einer Bank oder Sparkasse. Je früher dieses geschieht, desto besser, denn die meisten Anbieter zahlen auf das Guthaben ihrer jungen Kunden Zinsen, was somit das Sparen um einiges attraktiver macht. Taschengeldkonto Zinsen, die Höhe ist stets variabel und ein Vergleich somit lohnenswert.


Beste Bank für die Kontoeröffnung finden:

  Bank Informationen Antrag

1


Wüstenrot direct
Top Giro Young

-komplett kostenlos für junge Leute bis 24
-kostenlose Prepaid-Kreditkarte dazu möglich

 

Die Kontoeröffnung dauert nur 2 Minuten.


2


Targobank
Starterkonto

-kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.)
-Dispokredit ebenfalls möglich


 

 



Nicht jedes Geldinstitut verzinst das Guthaben eines Taschengeldkontos

Durchaus können Eltern bei einem Banken- und Sparkassenvergleich feststellen dass, es auch Institute gibt die keine Zinsen auf das Guthaben eines Taschengeldkontos zahlen. Dabei handelt es allerdings meist, um Ausnahmen, denn natürlich wollen auch Banken zum Sparen animieren. Dennoch gibt es bei der Höhe der Zinssätze natürlich gravierende Unterschiede, nicht jedes Institut bereichert da seine Kundschaft gerne und wer für seinen Nachwuchs den besten Zinssatz herausholen will, sollte vorab einen Vergleich anstreben. Mit Hilfe des Internets ist dies meist am schnellsten erledigt und viele Filialen erlauben da auch gleich die Eröffnung des Taschengeldkontos online.

Für die Zukunft der richtige Weg

Eltern sorgen sich natürlich auch um die finanzielle Zukunft ihrer Kinder. Mit einem Taschengeldkonto können die Kids schon in jungen Jahren lernen, was es heißt, auf sich gestellt zu sein. So achten natürlich die Eltern auch hier stets darauf, was das Kind so alles mit seinem Konto anstellt. Dennoch macht sich die Eröffnung eines, solchen Kontos meist bezahlt, zumal ein Taschengeldkonto doch in den meisten Fällen gebührenfrei ist. Viele lernen so zu sparen, denn anders, als beim Sparschwein bekommen die Kids hier Zinsen für ihr Guthaben und einige entpuppen sich da zu echten Sparfüchsen.

Weitere Seiten zum Thema: