Kinderkonto mit Zinsen – die Überredungskunst zum Sparen im Vergleich 2016

Das Taschengeld und alle anderen Geldgeschenke können natürlich auch in einem Sparschwein ihren Platz finden, allerdings werden die sparsamen Kids so nicht unbedingt für ihr Tun belohnt, denn Zinsen zahlt hier niemand. Ein Kinderkonto mit Zinsen hingegen kann den Nachwuchs noch weiter bereichern und spornt die Kids zudem an sparsam mit ihrem Vermögen umzugehen. Viele Eltern sorgen deshalb heute schon früh für ein, solches Girokonto, denn auch der Nachwuchs soll den richtigen Umgang mit dem Euro lernen und sich so eventuell auch ein kleines Polster für die Zukunft schaffen.


Die besten Anbieter zur Eröffnung eines Schülerkontos:

  Bank Informationen Antrag

1.


Wüstenrot direct
Top Giro Young

Das Wüstenrot-Konto ist für Schüler bis einschließlich 24 Jahre und kostenlos (kostenlose Kontoführung sowie Überweisungen und Bargeldabhebungen, Online-Banking, kein Mindestgeldeingang, eine kostenlose Prepaid-Kreditkarte ist ebenfalls möglich).



2.


Targobank
Starter-Konto

Kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.). Ein Dispokredit ist möglich, kein monatlicher Zahlungseingang nötig




Nicht jede Bank oder Sparkasse bietet den gleichen Zinssatz

Eltern wollen natürlich stets das Beste für ihren Nachwuchs und auch bei der Wahl des eigenen Girokontos lassen sich viele Erwachsene so viel Zeit, wie sie benötigen. So werden vorab Vergleiche gestartet, denn gerade der Zinssatz sollte da selbstverständlich so hoch, wie nur möglich sein. Aber nicht nur die Zinsen sollten da stets stimmen, auch alle anderen Konditionen sollten da im Interesse des Nachwuchses sein. Viele Eltern bemühen sich da heute schon recht früh für ein Kinderkonto mit Zinsen, denn gerade der Nachwuchs kann nicht früh genug lernen, wie der richtige Umgang mit dem Geld und dem Girokonto funktioniert. Durchaus ist dies, der erste in eine schuldenfreie Zukunft, denn Kinderkontos werden immer nur auf Guthabenbasis geführt und roten Zahlen sind da erst ab der Volljährigkeit möglich, sollten aber natürlich stets umgangen werden.

Kinderkontos kosten nichts

Genau, wie die Erwachsenen dürfen Schüler, Studenten und andere junge Menschen frei über ihr Konto verfügen. Wer hier allerdings noch minderjährig ist, muss sich damit abfinden dass, die Eltern stets ein Mitspracherecht haben, denn Kinder sind nun einmal nur bedingt geschäftsfähig und viele Eltern halten da gerne ein Auge auf die Finanzen ihrer Kinder. Dennoch kann ein Kinderkonto mit Zinsen stets helfen den richtigen Umgang mit der Geldkarte zu erlernen, zumal die meisten Kids da auch sehr stolz sind so frei über ihr Vermögen verfügen zu dürfen.

Welche Vorteile erwarten Sie:


die besten Anbieter

Konto schnell und sicher eröffnen

kostenlos vergleichen

bequem von zu Hause

Weitere interessante Seiten: