Jugendkonto Raiffeisenbanken überzeugt im Vergleich 2016

Auch unter Jugendkonto Raiffeisenbanken kann man im Netz ein Taschengeldkonto für den Nachwuchs eröffnen. Viele Eltern sorgen auf diese Weise dafür dass, die Kids schon früh lernen mit ihrem Einkommen umzugehen. Das Taschengeld wird so monatlich pünktlich überwiesen, auch kleine Zuschüsse der Verwandten sind da natürlich stets herzlich willkommen, denn umso mehr Guthaben das Konto besitzt, desto höher fallen die Zinsen aus, welche dann den Nachwuchs meist erfreuen. Jugendkonto Raiffeisenbanken, auch hier bietet die Bank einige Vorteile.


Beste Bank zur Kontoeröffnung finden:

  Bank Informationen Antrag

1


Wüstenrot direct
Top Giro Young

-komplett kostenlos für junge Leute bis 24
-kostenlose Prepaid-Kreditkarte dazu möglich

 

Die Kontoeröffnung dauert nur 2 Minuten.


2


Targobank
Starterkonto

-kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.)
-Dispokredit ebenfalls möglich


 

 



Kostenfrei lernen, wie der Umgang mit der eigenen Geldkarte funktioniert

Auch die Raiffeisenbanken bieten kostenfreie Jugendkonten an. Schüler, junge Berufseinsteiger oder Studenten können so über ein Girokonto verfügen, welches stets gebührenfrei zur Verfügung steht. Bei der Eröffnung müssen Minderjährige aber stets auch hier auf die Zustimmung der Eltern hoffen, denn ohne Unterschrift eines Erziehungsberechtigten läuft auch hier nichts. Meist unterstützen die Eltern aber solch ein Vorhaben stets gerne, denn auch der Nachwuchs muss den Umgang mit der Geldkarte schließlich lernen. Zumal eine Verschuldung hier nicht möglich ist, denn auch das Jungendkonto der Raiffeisenbanken läuft auf Guthabenbasis.

Zinsen locken auch hier

Zudem wollen auch die Raiffeisenbanken ihre jungen Kunden zum Sparen animieren, das jeweilige Guthaben wird somit verzinst, was einige hoch erfreut annehmen. Online-Banking und das freie Verwalten einer Geldkarte gehört hier außerdem stets zum Service, zumal auch die Jüngsten so unter Umständen bargeldlos ihre Einkäufe bezahlen können. Viele Eltern überweisen so das Taschengeld stets per Dauerauftrag auf das Konto der Kids, Geldgeschenke der Verwandten finden hier aber auch meist noch einen Platz und gerade die ganz jungen Kunden sind da stets sehr stolz über ein eigenes Vermögen verfügen zu können.

Weitere interessante Seiten: