Jugendkonten im Vergleich – alle Konditionen auf einem Blick im Vergleich 2016

Immer mehr Eltern eröffnen für ihre Kinder anstatt eines Sparbuchs ein Jugendkonto, denn gerade die Zinsen können sich hier doch meist sehen lassen. Zumal ein, solches Girokonto für junge Leute doch meist völlig kostenfrei ist und zudem viele weitere Vorteile mit sich bringen kann. Jugendkonten im Vergleich, das Internet hilft da gerne bei der Wahl weiter.


Beste Bank zur Kontoeröffnung hier finden:

  Bank Informationen Antrag

1


Wüstenrot direct
Top Giro Young

-komplett kostenlos für junge Leute bis 24
-kostenlose Prepaid-Kreditkarte dazu möglich

 

Die Kontoeröffnung dauert nur 2 Minuten.


2


Targobank
Starterkonto

-kostenloses Schülerkonto für alle bis 30 Jahre (kostenlose Bargeldabhebungen, ec-Karte, Online-Banking usw.)
-Dispokredit ebenfalls möglich


 

 



Viele Institute werben mit tollen Aktionen

In der Regel kümmern sich die Eltern, um ein passendes Jugendkonto für ihren Nachwuchs. Nicht immer lohnt sich da die Eröffnung gleich bei der eigenen Hausbank, denn zahlreiche Banken und Sparkassen werben immer wieder mit tollen Angeboten und lohnenswerten Aktionen. Der Griff zu erstbesten Bank ist da nicht unbedingt die beste Wahl und wer für ein wirklich lohnenswertes Jugendkonto sorgen möchte, sollte vorab besser im Internet einen Vergleich starten. Mit wenigen Mausklicks erhalten Eltern so eine Liste der besten Anbieter und sowohl Zinssätze, als auch Prämien und alle weiteren Konditionen sollten dann genau in Augenschein genommen werden. So stellen nicht alle Institute gleich Minderjährigen eine voll funktionsfähige Geldkarte zur Verfügung, auch bei der Nutzung von Online-Banking gibt es Unterschiede.

Vergleichen und den besten Anbieter herauspicken

Natürlich wollen Eltern für ihren Nachwuchs stets nur das Beste, auch bei der Wahl des Jugendkontos sollte es sich da nicht anders verhalten. Hohe Zinsen animieren die Kontoinhaber schließlich zum Sparen, Online-Banking wollen natürlich auch Minderjährige nutzen können und eine Geldkarte ist doch der beste Weg zum Erwachsenwerden. Nicht jede Bank oder Sparkasse sieht dies aber genauso und so kann das Vergleichen schnell einen perfekten Anbieter zur Verfügung stellen. Zumal auch diverse Textberichte oft hilfreich sein können, denn auch Stiftung Warentest nimmt da gerne einmal die eine oder andere Bank ganz genau unter die Lupe.

Weitere Seiten zum Thema: